Energielösungen

Stadtwerke: Digitalisierung vor Ort gestalten

Frühjahr 2018
Regionale Produkte sind in. Zukunftsforscher sehen Regionalität aus gutem Grund als einen wichtigen Megatrend. Viele Stadtwerke vor Ort haben erkannt, welche Chancen das für sie bietet. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass sie zugleich die Digitalisierung anpacken: Wenn die Leistung stimmt, entscheiden sich viele Firmenkunden weiterhin für „ihre“ Stadtwerke vor Ort. Der Weg in die Zukunft führt über intelligente Plattformen und eine einfache Erkenntnis: Man muss nicht alles selbst machen.

Kerstin MeyerMit der Digitalisierung voll automatisiert

Die Kunden in Itzehoe und Glückstadt arbeiten wie gewohnt mit ihren Stadtwerken zusammen. Sie haben ihre Ansprechpartner vor Ort, die wiederum auf die MVV-Plattform zugreifen. „Unsere hocheffiziente Systemlösung ermöglicht es den Stadtwerken, Beschaffungs- und Portfoliomanagementprozesse vollständig automatisiert durchzuführen“, sagt Kerstin Mayer, Key-Account-Managerin bei MVV. Zum Vorteil der Kunden, die im Ergebnis von Effizienz- und Leistungsvorteilen profitieren.

 

„Bei MVV stimmt die Prozessumsetzung genauso wie das Preis-Leistungs-Verhältnis.“

 
Außerdem können die Stadtwerke auf die persönliche Unterstützung durch ihre Ansprechpartner bei MVV setzen. „Wir legen sehr viel Wert darauf, unsere Kunden auch über die Plattform hinaus individuell zu beraten, und informieren gerne zu allen Fragen rund um das Thema Energie“, betont Kerstin Mayer.

„Mit effizienten Prozessen und aktivem Handel bessere Ergebnisse erreichen.“

 
Ein großer Vorteil für die Stadtwerke: Sie können die MVV-Plattform als Kalkulationstool nutzen und benötigen selbst keine umfangreiche Angebotssoftware. „Erhält der zuständige Mitarbeiter eine Anfrage von einem Industriebetrieb, kann er die aktuellen Marktpreise über uns kalkulieren lassen und diese direkt an seinen Kunden weiterleiten“, argumentiert Kerstin Mayer.
 
Auf der Erzeugerseite führt die Nutzung der Optimierungssoftware BoFiT in Verbindung mit dem Intraday-Marktzugang ITA Client über MVV zu „erheblichen Vorteilen“ bei den Kosten, ergänzt Mayer.
 

Nachhaltig gemeinsam auf Kurs bleiben

Bei der Entscheidung der Kunden für MVV zählen oft auch die Zukunftsperspektiven bei wirklichen Produktinnovationen. „Wir setzen unseren Kurs konsequent fort, uns als umfassenden Dienstleister im Stadtwerke-Umfeld zu positionieren“, erläutert Kerstin Mayer. Das kommt an – auch in Glückstadt und Itzehoe. Die beiden Geschäftsführer Fischer und Gülpen zeigen sich überzeugt von den Produkten und Dienstleistungen von MVV, bei der Prozessumsetzung ebenso wie beim Preis-Leistungs-Verhältnis. Beide betonen: „MVV investiert viel und kann mit Nachhaltigkeit überzeugen. Die persönliche Ebene stimmt auch. Wir sind uns sicher, dass es in einigen Bereichen bald zu einer weiteren Zusammenarbeit kommen wird.“

Im Profil: digitalisierte Plattformlösung MVV Stadtwärts

Die modular aufgebaute Plattform für Stadtwerke unterstützt alle Prozesse im Portfoliomanagement und an der Schnittstelle zum Vertrieb. Das beginnt bereits bei Marktpreisinformation und Orderausführung/-abwicklung zu aktuellen Marktpreisen. Weitere Bausteine:
  • Analyse von Lastgängen und individuelle Angebotskalkulation mit aktuellen Marktpreisen
  • alle Portfolios mit Vertriebsabschlüssen und den Beschaffungsverträgen immer im Blick
  • Reporting der offenen Positionen und von Risikokennzahlen
  • modulare Buchung von Prozessbausteinen

Beispiel 1: Bilanzkreismanagement – Transparenz statt Risiken

Die Chancen von Portfolioeffekten nutzen und zugleich Zeit sparen bei Kurzfristprognose und MaBiS-Prozessen, also den Grundlagen zur Umsetzung der Marktregeln Bilanzkreisabrechnung Strom: Die Lösung von MVV erlaubt eine verlässliche Kommunikation der Lastprognosen. Die Stadtwerke erhalten hochwertige Kurzfristprognosen durch Kundencluster und neuronale Netze. Portfolioeffekte bei der Bilanzkreisbewirtschaftung und von Bilanzkreiskooperationen Gas werden weitergegeben. „Wir übernehmen zudem die Ausgleichsenergierisiken und die 24/7-Aufgaben beim Fahrplanmanagement“, so Kerstin Mayer, Key-Account-Managerin bei MVV.

Beispiel 2: Portfoliomanagement – Effizienz durch aktiven Handel

„Hier setzen wir sowohl bei der Beschaffung als auch bei der Erzeugung an“, sagt Kerstin Mayer. Denn über die Plattform lassen sich die Prozesse im Beschaffungsportfolio digitalisieren: Bis hin zur Überwachung von Handelssignalen, der individuellen Beschaffung im Korridor oder Tranchenmodelle sowie der Back-to-Back-Beschaffung – auch von Kleinstmengen.

Gregor Gülpen

Gregor Gülpen, Geschäftsführer Stadtwerke Itzehoe GmbH, ist sich sicher, mit MVV Stadtwärts lässt sich die Wettbewerbsfähigkeit steigern.

Torsten fischer

Digitalisierung und Regionalität sind Chancen, die genutzt werden sollten, so Torsten Fischer, Geschäftsführer Stadtwerke Glückstadt GmbH.

Wettbewerbsfähigkeit sichern – mit MVV Stadtwärts

Gregor Gülpen und Torsten Fischer sind sich einig: „Unsere Firmenkunden erwarten von uns, dass wir mit intelligenten Lösungen zu ihrer Wettbewerbsfähigkeit beitragen.“ Beide sind Geschäftsführer von Stadtwerken in Schleswig-Holstein – Itzehoe bzw. Glückstadt – und beide haben nach intensiver Marktsondierung die gleiche Entscheidung getroffen. Sie nutzen bei Portfoliomanagement, Marktzugang und Bilanzkreismanagement künftig die digitale Plattform MVV Stadtwärts. „So sind wir unabhängig von Tages- und Anwesenheitszeiten und können Synergieeffekte nutzen“, begründet Fischer seine Entscheidung für MVV.

Strombeschaffung

Die automatisierte Strombeschaffung eröffnet den Kunden klare Leistungsvorteile.

Beratung

Individuelle Beratung vor Ort und effiziente Digitalisierung – die perfekte Kombination.

Big Data: Wenn Gebäude sparen lernen

Energielösungen

Big Data: Wenn Gebäude sparen lernen

energyControl für mehr Energieeffizienz.
Mehr lesen
Mit Energie in die Champions League

Energielösungen

Mit Energie in die Champions League

Contracting – ein echter Volltreffer der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena.
Mehr lesen
Auf Franklin gehört Zukunftsmusik zum Alltag

Energielösungen

Auf Franklin gehört Zukunftsmusik zum Alltag

Mobilität und Energieeffizienz für ein innovatives, neues Wohnviertel.
Mehr lesen
Ältere Windkraftanlagen: EEG vom Winde verweht?

Energielösungen

Ältere Windkraftanlagen: EEG vom Winde verweht?

Stürmische Zeit nach dem Auslaufen der EEG-Förderung.
Mehr lesen