Best Practices

Nachhaltig mobil mit LED

Frühjahr 2018

Umweltgerecht in Bewegung bleiben: Das zählt in der Logistikbranche ganz besonders. Der europaweit tätige Logistiker Trans-o-flex hat seine Umweltziele in einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie verankert. Und das Weinheimer Unternehmen, das rund 2.000 Mitarbeiter beschäftigt, handelt auch danach: Gerade wird der zweite Standort auf LED-Beleuchtung umgestellt – und dabei wird Wirtschaftlichkeit mit Nachhaltigkeit intelligent verbunden. Denn Trans-o-flex spart so 30 Prozent seiner Beleuchtungsenergie ein – ganz ohne eigenes Kapital zu investieren. Eine Contracting-Partnerschaft mit MVV macht es möglich.

341 Tonnen weniger CO2-Ausstoß durch die Umstellung auf LED

144 Tonnen CO2-Einsparung am Standort Duisburg, weitere 197 Tonnen in der Zentrale in Weinheim: „Nur“ durch die Umstellung auf LED? „Die ersten Erfahrungswerte aus Duisburg deuten darauf hin, dass wir diese Größenordnung locker erreichen werden“, sagt Lothar Goll, Bereichsleiter Einkauf und Fuhrparkmanagement bei Trans-o-flex. Das Feedback der Mitarbeiter ist zudem sehr ermutigend. Das neue Licht wird als hell und angenehm empfunden. Doch auch wirtschaftlich rechnet sich die Umstellung für das Logistikunternehmen: Dank verringertem Energieverbrauch und einer Contracting-Lösung nach Maß. Weitere 20 Standorte könnten daher in naher Zukunft folgen, schätzt Goll.

 

Lothar Goll

Lothar Goll, Bereichsleitung Einkauf und Fuhrparkmanagement Trans-o-flex Schnell-Lieferdienst GmbH, ist zufrieden, denn dank der Umstellung auf LED werden Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit intelligent miteinander verbunden.

Trans-o-flex im Profil

Das Weinheimer Logistikunternehmen bietet sowohl im Geschäftsfeld Pharma Logistics als auch in den Feldern Technology Logistics und Contract Logistics maßgeschneiderte Dienstleistungen: europaweit gemeinsamer Transport von Paketen und Paletten in einem Netzwerk, Transporte mit aktiver Temperaturführung im Bereich von 2 °C bis 8 °C oder 15 °C bis 25 °C, Lagerung, Kommissionierung, Pick-and-Pack oder Mehrwertdienste.

Umstellung ohne Eigenkapital

„Beleuchtung ist nicht unser Kerngeschäft“, sagt Goll. Darum war für ihn schnell klar: Ein erfahrener Partner muss an Bord, der auf dem unübersichtlichen LED-Markt auf direktem Weg zur effizienten Lösung navigiert. Da MVV Trans-o- flex bereits seit Jahren mit Energie beliefert, sprach für Goll alles dafür, die bewährte Partnerschaft auszuweiten. MVV holte dazu den Lichtspezialisten Luminatis ins Boot, mit dem beim LED-Contracting eine enge Kooperation besteht.

 

Stefan Görgen

3 + 3 + 3 = Energieeffizienz

Für das Umstellungsprojekt griffen MVV und Luminatis auf einen bewährten Fahrplan zurück. „Am Anfang steht eine rund 3-wöchige Planungsphase, in der wir ein detailliertes Lichtkonzept entwickeln. Für die Bestellung der Lichttechnik müssen Auftraggeber und Contractor ebenfalls mit rund 3 Wochen rechnen. Die eigentliche Umrüstung ist dann in weiteren 3 Wochen abgeschlossen“, sagt Stefan Görgen, Key-Account-Manager Vertrieb, Handel und Dienstleistungen bei MVV.

 

Rundum-sorglos-Paket ohne Betreiberrisiko

„Ein Grund für die Entscheidung war, dass wir das Projekt zügig und mit möglichst wenig eigenen Ressourcen realisieren wollten“, so Goll, „und zwar sowohl finanziell als auch personell.“
 
Der Vertrag über das LED-Contracting reflektiert dieses Anliegen: Konzeption, Planung, Projektmanagement, Finanzierung ohne eigene Initialkosten, Betriebsführung, Wartung und Austausch eventuell defekter Teile – MVV und Luminatis übernehmen diese Leistungen komplett. Genau das ist die Idee hinter der Contracting-Lösung Smart Light Efficiency, das die beiden Partner gemeinsam entwickelt haben.

Bildrechte: © Trans-o-flex; © MVV

Luminatis: Der Generalunternehmer für Lichtkonzepte

Das Unternehmen wurde 2011 in Luxemburg gegründet und hat sich auf Beleuchtungstechnologien insbesondere auf dem stark nachgefragten LED-Markt spezialisiert. Als Generalunternehmer für Lichtprojekte setzt Luminatis die Projekte von der Planung bis zur Wartung komplett um. Die Lichtspezialisten arbeiten unabhängig und herstellerneutral und sind an keinen Lieferanten gebunden. Beim LED-Contracting Smart Light Efficiency besteht eine enge Kooperation mit MVV.
Trans-o-flex Fuhrpark

Deutschlandweiter Transport: aktiv temperiert und dokumentiert.

Lager bei Trans-o-flex

Höhenunabhängige Lagerung von kleinformatigen Teilen, Paketen oder ganzen Paletten.

Effizienz durch moderne Scanner

Effiziente Arbeitsabläufe dank moderner Scanner.

Lieferung durch Trans-o-flex

Konfektionierung und europaweite Auslieferung aus einer Hand.

Smart Light Efficiency

Trans-o-flex setzt auf Smart Light Efficiency.

Rechenzentrum – sicher und energieeffizient?

Best Practices

Rechenzentrum – sicher und energieeffizient?

Durch intelligente Einsparungen IT-Verfügbarkeit steigern.
Mehr lesen
Einspar-Contracting: „Bei uns kann Ineffizienz einpacken“

Best Practices

Einspar-Contracting: „Bei uns kann Ineffizienz einpacken“

So gelang Linhardt eine Reduzierung des Energieverbrauchs.
Mehr lesen
E-Mobility: MVV macht AWO mobil

Best Practices

E-Mobility: MVV macht AWO mobil

Die Umwelt schonen und Kosten senken – dank E-Mobility.
Mehr lesen