Wie funktioniert Blindstromkompensation?

19.12.19 14:51 von Anna Keller

Die Blindstromkompensation lässt sich am einfachsten mit einer Metapher – dem Bierglas – veranschaulichen. Wenn Sie sich ein Bierglas betrachten, setzt sich der Inhalt aus Bier und Schaum zusammen. Das Bierglas mit vollständigem Inhalt ist die Scheinleistung. Das ist die Leistung, die Sie bei Ihrem Netzbetreiber beziehen und bezahlen. Das Bier, das Sie möglichst mit wenig Schaum genießen wollen, ist die Wirkleistung. Diese Leistung treibt Ihre Motoren an. Der Schaum verbildlicht die Blindleistung. Ein Nebeneffekt, den Sie möglichst vermeiden sollten, um Kosten zu sparen.

Weiterlesen

Informiert bleiben

Wir informieren Sie über die Themen Energieeffizienz, Energiebeschaffung, clevere Energielösungen sowie aktuelle Trends und Technologien.

Los geht's