Energielösungen

Mit Energie in die Champions League

Sommer 2018

10 Jahre sind im schnelllebigen Fußballgeschäft eine lange Zeit. So war zum Beispiel kein Spieler aus dem aktuellen Kader schon im Jahr 2008 für die TSG 1899 Hoffenheim am Ball. Auf eine Konstante können sich die Zuschauer in der Sinsheimer WIRSOL Rhein-Neckar-Arena hingegen verlassen: Bei der Energieversorgung läuft die Partnerschaft mit MVV mittlerweile seit dem Bau der Arena im Jahr 2008. Ein guter Zeitpunkt für einen Blick hinter die Kulissen des Bundesligaclubs – und auf ein Contracting-Modell, das reif ist für die Champions League.

Markus RebmannErstklassige Startaufstellung: Partnerschaft von Anfang an

Der „Anpfiff“ für die Zusammenarbeit des Stadionbetreibers mit MVV erfolgte bereits vor Fertigstellung des Stadionneubaus. Damals stürmten noch Vedad Ibisevic und Demba Ba für die TSG, im Mittelfeld spielten sich Sejad Salihovic und Luiz Gustavo die Bälle zu. Das neue Stadion war im Bau – „und ab November 2008 sorgten wir mit mobilen Mietgeräten für die Versorgung der Arena“, erinnert sich Markus Rebmann, Asset Manager bei MVV. Mit Beginn der folgenden Spielzeit wurde der Energieversorger dann zum „Stammspieler“ in Sinsheim.
 

„MVV entlastet uns umfassend bei Energieversorgung und
-erzeugung.“

 
Joachim Bohn, technischer Leiter des Facility-Managements bei der TSG 1899 Hoffenheim, freut sich über die langjährige gute Zusammenarbeit: „Das läuft rund. Wir werden kompetent und zuverlässig beraten und arbeiten Hand in Hand. Dabei können wir uns immer voll auf die Mitarbeiter von MVV verlassen, die bei Veranstaltungen und Live- Übertragungen auch rund um die Uhr im Stadion sind.“ 
 
 
Joachim Bohn
„Wenn es um unsere Energieversorgung geht, setzen wir auf eine zuverlässige und kompetente Partnerschaft“, so Joachim Bohn, Facility-Manager bei der TSG 1899 Hoffenheim.
 
 

Gelungenes Zusammenspiel: das Contracting-Modell

Die WIRSOL Rhein-Neckar-Arena mit Energie versorgen: Dazu vereinbarten die Betreibergesellschaft und MVV bereits im Jahr 2009 eine weitreichende Contracting-Partnerschaft. „Wir haben dafür ein Energiekonzept mit stationärer Energiezentrale geplant und umgesetzt, das auch die dazugehörigen Gebäude und Außenanlagen umfasst“, sagt Markus Rebmann.

Echter Volltreffer: die Fakten zur Versorgung

Finanzierung, Bau und Betrieb, Wartung und Instandhaltung der Energieversorgung und -erzeugung: Durch das Energie-Contracting entlastet sich der Arenabetreiber umfassend.
  • Der Holzpelletkessel deckt gut zwei Drittel des Wärmebedarfs für Rasenheizung, Raumwärme und Warmwasser mit umweltfreundlicher Wärme aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz ab. Leistung: 540 Kilowatt, CO2-Einsparung: 570 Tonnen pro Jahr.
  • Zwei effiziente Heizölkessel fangen Spitzenlasten bei der Wärmeversorgung an Spieltagen ab. Leistung: 2x 100 Kilowatt.
  • Eine Netzersatzanlage mit Dieselaggregaten sichert vor Ort die unterbrechungsfreie Stromversorgung während der Bundesligaspiele etwa für Flutlicht, Anzeigetafel und TV-Übertragung. Leistung: 2x 795 Kilovoltampere.
  • Eine Kältemaschine vor Ort versorgt die Klimaanlage. Leistung: 1.000 Kilowatt.
Bei Störungen ist der Bereitschaftsdienst von MVV schnell zur Stelle – und das 24/7. Dafür sorgt die vor Ort installierte Gebäudeleittechnik, die bei MVV aufgeschaltet ist und von dort ständig überwacht wird. Bei Veranstaltungen und Live-Übertragungen in der Arena ist zudem ein MVV-Mitarbeiter immer direkt vor Ort.
 

Perfekter Doppelpass: die Zukunftsplanung

In der kommenden Spielzeit tritt die TSG 1899 Hoffenheim in der Champions League an. Die Zuschauer freuen sich auf europäischen Spitzenfußball – und können sich auch künftig auf eine Energieversorgung auf Topniveau verlassen.
WIRSOL Rhein-Neckar-Arena

WIRSOL Rhein-Neckar-Arena: Bundesligafußball und mehr

Die TSG 1899 Hoffenheim hat sich in der Fußballbundesliga etabliert – und dazu trägt auch das Stadion in Sinsheim bei. Über 30.000 Zuschauer können dort die Heimspiele der TSG verfolgen, für gut 21.000 stehen Sitzplätze zur Verfügung. Das 2009 fertiggestellte Stadion zählt zu den modernsten und energieeffizientesten der Bundesliga.
Stadion von außen

Die WIRSOL Rhein-Neckar-Arena wird seit 2008 mit Energie von MVV versorgt.

Stadion von innen

Bei Veranstaltungen und Live-Übertragungen in der Arena ist ein MVV-Mitarbeiter immer direkt vor Ort.

Big Data: Wenn Gebäude sparen lernen

Energielösungen

Big Data: Wenn Gebäude sparen lernen

energyControl für mehr Energieeffizienz.
Mehr lesen
Auf Franklin gehört Zukunftsmusik zum Alltag

Energielösungen

Auf Franklin gehört Zukunftsmusik zum Alltag

Mobilität und Energieeffizienz für ein innovatives, neues Wohnviertel.
Mehr lesen
Ältere Windkraftanlagen: EEG vom Winde verweht?

Energielösungen

Ältere Windkraftanlagen: EEG vom Winde verweht?

Stürmische Zeit nach dem Auslaufen der EEG-Förderung.
Mehr lesen
Ensinger: Energiemanage­ment rein, Kosten runter

Energielösungen

Ensinger: Energiemanage­ment rein, Kosten runter

Wie Transparenz Energieverschwendung verhindert.
Mehr lesen