Energieeffizienz im Rechenzentrum: Mit der richtigen Hardware zum Erfolg

16.09.21 12:33 von Jan Mehlberg

Rechenzentren stehen Unternehmen rund um die Uhr zur Verfügung – und verbrauchen dabei viel Energie. Trotz aller Maßnahmen zu mehr Energieeffizienz steigt der Energieverbrauch in den Serverräumen weiter an. Im diesem Artikel geht es um die Ursachen für den genannten steigenden Energiebedarf und um Ansatzpunkte, wie Unternehmen die Energieeffizienz ihrer Rechenzentren durch Optimierung der Hard- und Software erhöhen können. In einem weiteren Artikel der Serie zeigen wir Ihnen welche Potenziale die Verbesserung der Infrastruktur und das Energiemanagement bieten. 

Weiterlesen

Elektrifizierung: So gelingt die Dekarbonisierung in Ihrem Unternehmen

09.09.21 08:45 von Cemrehan Engin

Angesichts der finanziellen und klimapolitischen Herausforderungen streben viele Unternehmen die Dekarbonisierung an. Diese zielt darauf, den CO2-Ausstoß so weit wie möglich zu reduzieren bzw. auf null zu setzen. Aber wie funktioniert das?

Weiterlesen

Ölfreie Druckluft: Die Vorteile einer optimalen Druckluftqualität

22.07.21 08:18 von Jörg Schlehe

In vielen Produktionsverfahren ist eine verlässliche Versorgung mit sauberer Druckluft von entscheidender Bedeutung, besonders wenn es ölfreie Druckluft, z.B. für den Hygiene- oder Lebensmittelbereich, sein muss. Dabei entstehen in der Drucklufterzeugung durch Takten, mangelnde Wartung oder Verluste bei der Druckluftverteilung unnötige Energieverluste. Bedenkt man darüber hinaus, dass aus 100 Prozent Strom nur etwa 5 Prozent Energie in Form von Druckluft und 95 Prozent Wärme entstehen, ist reine Druckluft eine sehr teure Energieform. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Öle ins Druckluftsystem gelangen und warum Sie die Druckluftqualität den jeweiligen Anforderungen anpassen sollten.

Weiterlesen

Intelligentes Lademanagement: Lastspitzen vermeiden, bedarfsgerecht laden

08.07.21 08:57 von Matthias Canisius

Mit der Elektromobilität ziehen zusätzliche Stromverbraucher in Unternehmen ein. Ein intelligentes Ladelastmanagement sorgt dafür, die notwendigen Investitionen und die laufenden Kosten für das Laden von Elektrofahrzeugen zu minimieren.

Weiterlesen

Mit Energiecontrolling Ihre Einsparpotenziale erkennen

17.06.21 09:56 von Holk Schubert

Wissen Sie, welche Maschine oder Anlage in Ihrem Unternehmen zu welcher Zeit wieviel Energie verbraucht? Dann haben Sie einen klaren Informationsvorsprung – den meisten Unternehmen fehlt diese detaillierte Kenntnis. Erfahren Sie hier, wie Sie mit einem aussagekräftigen Energiecontrolling und -monitoring den Energieeinsatz in Ihrem Unternehmen optimieren und damit dauerhaft die Umwelt und Ihr Budget entlasten.

Weiterlesen

Die Bundesförderung der Energieberatung gilt auch für Contracting-Beratung

18.05.21 08:30 von Jörg Lieske

Die Bundesförderung der Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme ersetzt seit 2021 die “Bundesförderung für Energieberatung im Mittelstand” und besteht aus drei Modulen. Wir stellen Ihnen diese Module kurz vor und gehen konkret auf die Contracting-Orientierungsberatung ein.

Weiterlesen

Das müssen Sie zum Betreiberwechsel im MaStR wissen

12.05.21 09:00 von Maike Schumacher

Energierechtliche Meldepflichten: Wenn eine im Marktstammdatenregister (MaStR) erfasste Einheit bzw. Anlage einen neuen Betreiber hat, ist diese Änderung zu registrieren. Lesen Sie, wie eine solche Erfassung funktioniert und nutzen Sie hilfreiche Verlinkungen.

Weiterlesen

EEG-Novelle wirkt sich auf die Wohnungswirtschaft aus

31.03.21 08:30 von Stefan Beberweil

Seit dem 1. Januar 2021 gilt ein novelliertes Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2021). Mit ihm verschärft die Bundesregierung die Maßnahmen zur Erhöhung des Ökostrom-Anteils, um die Klimaziele zu erreichen. EE-Anlagen - also Biomasse-, Solar- und Windenergieanlagen - werden so mehr Schub bekommen, gleichzeitig soll die Digitalisierung der Energiewende weiter vorangetrieben werden. Gut, dass der Markt auch die passenden Lösungen für Hausverwalter, Energiemanager und Immobilienbesitzer bietet.

Weiterlesen

Einzelmaßnahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG EM)

25.03.21 08:30 von Jörg Lieske

Sicher ist: Die Energiekosten – z.B. zum Beheizen von Gebäuden – steigen alleine schon durch die CO2-Bepreisung, auf lange Sicht. So haben Eigentümer, Mieter sowie Vermieter einen erhöhten Anreiz, beim Bau von Immobilien oder einem Wohnungswechsel auf den Energieverbrauch zu achten. Aber auch bei Bestandsgebäuden steigt die Motivation, möglichst wenig Energie zu verbrauchen und in Klimaschutzmaßnahmen zu investieren. Investitionen in Klimaschutz werden erfreulicherweise von der Bundesregierung durch Förderungen unterstützt. Dazu gehören auch die Einzelmaßnahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG EM): Lesen Sie, in welcher Höhe diese staatliche Förderung Ihre Gesamtkosten deutlich reduzieren kann und worauf zu achten ist.

Weiterlesen

Welche Konsequenzen hat die CO2-Bepreisung durch das Brennstoffemissionshandelsgesetz?

25.02.21 07:48 von Thomas Parth

Das bereits im Dezember 2019 in Kraft getretene Brennstoffemissionshandelsgesetz zur CO2-Bepreisung lässt die Energiekosten in Unternehmen in die Höhe schnellen. Viele fragen sich, was sie tun können, um Kosten zu sparen. Nun, ein marktbasiertes Instrument wie der Emissionshandel zielt darauf ab, dass Umweltbelastungen direkt von den Verursachern finanziell ausgeglichen werden. Unternehmen und Verbraucher sollen also selbst entscheiden, ob es für sie günstiger ist, Belastungen zu reduzieren oder für diese zu bezahlen. Langfristig sind ein Energieträgerwechsel oder passende Effizienzmaßnahmen die Lösung.

Weiterlesen

Newsletter abonnieren und Informiert bleiben

Wir informieren Sie über die Themen Energieeffizienz, Energiebeschaffung, clevere Energielösungen, aktuelle Trends und Technologien.

Los geht's